4. März 2015

Nach drei Wochen mit vielen Erfahrungen zurück in den Landkreis Posen

Korbach – Nach drei Wochen Achsvermessung, Fahrzeugelektronik und Motortechnik unter der Anleitung von Kfz-Ausbilder Marco Böhmecke verabschiedeten sich 16 angehende Kfz-Mechatroniker der Zespol Szkol Nr 1 in Swarzedz auf den Heimweg in den Landkreis Posen in Polen.

15 Tage hatten sie täglich Unterricht in der Kfz-Werkstatt des Berufsbildungszentrums in Korbach. Der über europäische Förderprogramme finanzierte Austausch ermöglichte den jungen Polen fachpraktischen Unterricht an einer überbetrieblichen Schulungsstätte des Handwerks, wie es ihn in Polen so nicht gibt. Damit schaffen wir beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulabschluss in Polen und eine anschließende Beschäftigung, zum Beispiel beim VW-Werk in der Region Posen, wie Fachlehrer Wiesław Światłowski abschließend erläuterte. Er und Übersetzerin Aldona Urbaniak bedankten sich bei der BBZ-Leitung unter Friedrich Schüttler und Gerhard Brühl für die Unterstützung und kündigten die nächste Gruppe für den Herbst 2015 an.

Foto: Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg

Foto: Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen